Der Schriftsteller

Schriftsteller ist, wer im Schreiben ist. Das ist die zentrale These, die Andreas Dalberg in seinem philosophischen Essay Schritt für Schritt entfaltet. Damit durchbricht er die Verdinglichung des Schriftstellerseins, die den Schriftsteller auf Buchpublikation, Öffentlichkeitswirksamkeit oder Erfolg reduziert und den Blick auf das eigentliche Schriftstellersein eher verstellt als freigibt. Schriftstellersein heißt vielmehr: Im-Schreiben-Sein. In dieser Perspektive wird auch offenbar, dass es nicht nur literarische oder philosophische Schriftsteller gibt. Denn: Schriftsteller ist jeder, der im Haus des Seins das Schreibzimmer bezogen hat und dort ein schöpferisch-entdeckendes Gespräch mit der Sprache führt.

Der Schriftsteller

Der Schriftsteller.
Ein philosophischer Essay


(Ross & Reiter 2014)


Kindle-E-Book - 2,90 Euro

© 2013/2019 Andreas Dalberg (Illustration: Renate Kalloch/Pixelio.de)  / mail: kontakt [at] andreasdalberg.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now