​TERMINE 2020


27.-29. März 2020: Existenzielles Schreiben, Benediktushof Holzkirchen

23.-24. Mai 2020: Geschichte(n) meines Lebens, Bildungszentrum Nürnberg


​13.-14. Juni 2020: Existenzielles Schreiben, Bildungszentrum Nürnberg

28. Juni 2020: Achtsames Schreiben, Bildungszentrum Nürnberg


25.-26. Juli 2020: Geschichte(n) meines Lebens, Bildungszentrum Nürnberg


27.-29. September 2020: Existenzielles Schreiben, Benediktushof Holzkirchen 


29. November 2020: Text-Check, Online-Seminar, Bildungszentrum Nürnberg (Anmeldung)


12.-13. Dezember 2020: Geschichte(n) meines Lebens, Bildungszentrum Nürnberg (Anmeldung)



 


 

INFOS ZU DEN SEMINAREN
 

​​​Existenzielles Schreiben (Benediktushof)

Sich selbst auf die Spur kommen

Existenzielles Schreiben ist besinnendes Schreiben. Wir besinnen uns auf das, was wesentlich ist. Vertiefen das Verständnis eigenen Daseins, stellen uns der Forderung des Selbstseins und weichen auch nicht der Frage nach dem Ganzsein aus.

 

Indem wir über das schreiben, was uns im Innersten angeht, werden wir im Text sichtbar – schreibend kommen wir uns selbst auf die Spur. Indem wir uns annehmen, gewinnen wir die Freiheit, uns neu anzufangen, und dem kierkegaardschen Motto zu folgen: Wähle Dich selbst!

 

Für die Texte, die wir zu Papier bringen, gibt es keine Vorgaben. Sie entstehen intuitiv, sind kleine Geschenke an uns selbst. Geschöpft aus der Fülle unserer Biographie, angeregt durch Philosophie oder Mystik.

 

Wir schreiben in Stille, teilen uns aber auch mit, indem wir einander vorlesen. Dadurch werden wir präsent und tragen bei zum Raum achtsamer Begegnung im Seminar. Phasen der Kontemplation vertiefen die Erfahrung existenziellen Schreibens.

„Das Große ist nicht, dieses oder jenes zu sein, sondern man selbst zu sein; und das kann jeder Mensch, wenn er es will.“ (Søren Kierkegaard)

Existenzielles Schreiben (BZ Nürnberg)

Ein Schreibseminar für Mutige

Existenzielles Schreiben ist besinnendes Schreiben. Sie besinnen sich auf das, was wesentlich ist: Vertiefen Ihr Daseinsverständnis, stellen sich der Forderung des Selbstseins und weichen auch nicht der Frage des Ganzseins aus. Indem Sie über das schreiben, was Sie im Innersten angeht, werden Sie im Text sichtbar, kommen sich auf die Spur – und folgen dem kierkegaardschen Motto: Wähle Dich selbst!

Achtsames Schreiben (BZ Nürnberg)

Sich einlassen auf den Augenblick

Schreibend vergegenwärtigen Sie sich das, was ist. Indem Sie sich mit jeder Schreibübung tiefer einlassen auf den Augenblick, vernehmen Sie die leisen Töne des Seins, das sich unentwegt auf vielfältigste Weise zuspricht. Der Text wird zum Seismographen Ihres Erlebens. Sie werden wacher für sich, andere Menschen, die Welt. Klarheit stellt sich ein, Sie finden zurück in die eigene, innere Mitte.

​"Nur der Tag bricht an, für den wir wach sind.“ (Henry Thoreau)

Geschichte(n) meines Lebens (BZ Nürnberg)

Die autobiographische Schreibwerkstatt


Zahllose Erlebnisse, reiche Erfahrung: Das eigene Leben ist wertvolle Stoff- und Inspirationsquelle für jeden Autoren. In dieser Schreibwerkstatt schöpfen Sie aus ihrer ureigenen Quelle, fangen Erinnerungen ein, bringen Lebensgeschichte(n) zu Papier. Zudem erhalten Sie Impulse, wie Sie die richtige Form finden, um sich zur Sprache zu bringen – mittels Tagebuch-Fragment, Memoir oder Autobiographie.

 

 

TERMINE 2019

15. bis 17. März 2019: Seminar "Existenzielles Schreiben: Dasein", Benediktushof Holzkirchen

31. März 2019: Seminar "Existenzielles Schreiben: Dasein", Bildungszentrum Nürnberg

19. Mai 2019: Seminar "Existenzielles Schreiben: Selbstsein", Bildungszentrum Nürnberg

23. Juni 2019: Seminar "Existenzielles Schreiben: Ganzsein", Bildungszentrum Nürnberg

27. bis 29. Oktober 2019: Seminar "Existenzielles Schreiben: Selbstsein", Benediktushof Holzkirchen

© 2013/2020 Andreas Dalberg (Illustration: Renate Kalloch/Pixelio.de)  / mail: kontakt [at] andreasdalberg.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now