Ziemlich aufregend: Tagebuch schreiben

„Ich reise niemals ohne mein Tagebuch. Man sollte immer etwas Aufregendes zu lesen bei sich haben.“ (Oscar Wilde)

 

Ein Tagebuch ist nicht nur Notizbuch für triviale Alltagsereignisse. Es ist so viel mehr: ein Schreibort, an dem man Ideen wachsen und Gedanken reifen lassen kann. Ein Ort der Selbsterforschung und Weltvergewisserung, der einem hilft, klarer ins Leben zu blicken und die eigenen Ressourcen, Stärken und Möglichkeiten zu sehen. Ein Schreibraum, in dem man sich achtsam begegnen, aber auch spielerisch entfalten kann. Kurzum: Ein Tagebuch ist Notizbuch und Alltagschronik, Geschichtensammlung und Reflexionskladde, Ressourcen- und Achtsamkeitsjournal, Ideenarchiv und Gedankenspeicher in einem. So ein Tagebuch kann also ziemlich aufregend sein. Wie vielfältig das Journalschreiben ist, darum geht es in diesem Kurs. Unser Motto: Wir schreiben, damit wir etwas Aufregendes zu lesen haben.

Seminare

2023 wird es voraussichtlich nur ein einziges Seminar zum Schreiben eines Tagebuchs beziehungsweise Journals geben, am Samstag, 15. April 2023 an der Volkshochschule Bayreuth. (Mehr Infos: Sobald das neue VHS-Programm online ist, wird der Kurs hier verlinkt.)

Sie wollen automatisch informiert werden? Dann schicken Sie mir einfach eine kurze Nachricht an info@andreasdalberg.de; ich lasse Ihnen alle Infos zukommen, sobald diese feststehen.